Über Mich

Meine Leidenschaft für Elektronik begann schon sehr früh in meinem Leben. Diese Leidenschaft äußerte sich in frühen Jahren dadurch das alle elektrischen oder elektronischen Geräte vor allem von innen inspiziert wurden. Über jedes defekte Gerät habe ich mich sehr gefreut weil hier aus dem reinen Ansehen der Wechsel in das aktive tun folgt. Demontieren, experimentieren ausprobieren.

Fehlersuche ist Detektivarbeit
Ein Fehler zeigt sich in einem oder mehreren Symptomen. Eine Idee zu der Fehlerquelle ist im Kopf. Aber erst wenn der Fehler bewiesen ist beginnt die praktische Arbeit der Reparatur.

Die Spürnase:Foto2
Meine berufliche Wahl viel dann auch auf eine elektronische Ausbildung.
Erste professionelle Erfahrungen im Bereich Wartung, Instandsetzung und Fehlersuche habe ich in der Stromverteilung der Energieversorgung (Energieleittechnik) gesammelt. Während etlicher Inbetriebnahmen und Störungseinsätzen hatte ich viel Gelegenheit meine detektivische Spürnase zu entwickeln und zu trainieren.

Im Anschluss habe ich meine Spürnase in komplexe Softwaresysteme gesteckt und war auch hier immer den Fehlern dicht auf den Fersen.

Zum Abschluss soll auch eine Ausbildung in der Metallverarbeitung erwähnt werden. Dieses mechanische Basiswissen ist heute im Bereich der Tastaturen von großem Vorteil für mich.

Schreibe einen Kommentar